Das Gast-Haus

Das Gast-Haus ist eine Initiative, die in Dortmund für Obdachlose, Wohnungslose und Menschen an der Armutsgrenze gastlichen Raum anbietet, aus dem diese nicht vertrieben werden, sondern vielmehr willkommen sind. Wir bieten eine Begegnungsstätte mit einem einladenden Gast-Raum, in dem man sich als Gast, der meist unter sehr schwierigen Bedingungen am Rande der Gesellschaft lebt, wohlfühlen soll. Jeder Gast erhält, so wie er ist, in einer menschenfreundlichen Atmosphäre unsere Gastfreundschaft, unseren Rat und unsere Hilfe. Denn das Leben auf der Straße kann sehr einsam sein. Neben dem Tagesaufenthalt gehört auch der medizinische Bereich und unser Beratungsangebot zu den drei Säulen auf denen das Gast-Haus basiert. 


„Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe.“

                                                                                                                                                                                                                                                    Oscar Wilde


„Wohnungslos" sind diejenigen, die „auf der Straße“ leben oder obdachlos draußen, in Notunterkünften schlafen oder bei Bekannten unterkommen, also alle, die keinen Mietvertrag haben. Zu unseren Gästen zählen aber auch diejenigen, die zwar ein Zimmer oder eine Wohnung bewohnen, aber am unteren Rand der Armut leben. Menschen ohne Wohnung, die längere Zeit in Dortmund leben, sind zu achten wie Dortmunder Bürger. Ihnen steht mehr zu als eine Bank im Park oder auf der Straße! Erst recht dürfen sie nicht einfach vertrieben werden, weil Armut unansehnlich und unbequem ist.


Gastfreundschaft ist nicht nur eine Dienstleistung, sondern auch eine Erfahrung von Beziehung. 

Und es ist die Erfahrung von Beziehung, die dem Gastfreundschaftserlebnis Tiefe gibt. 

                                                                                                                                                                                                                       Bibel, Lk 10, 38-42 


Unsere Initiative hat ihre Wurzeln im christlichen Glauben. Viele unserer Mitarbeiter/innen wissen sich einer Konfession zugehörig.Das Gast-Haus ist aber nicht an eine bestimmte Kirche gebunden. Der Name ist auf dem Hintergrund biblischer Erfahrungen im Alten und Neuen Testament entstanden. Wo Gastfreundschaft gelebt wird, ist etwas von Gottes Nähe und Liebe erfahrbar. Besonders Jesus übte Gastfreundschaft am liebsten mit den Armen und Ausgegrenzten. Das erste „gasthuse" in Dortmund ist 1358 am Westenhellweg eingerichtet worden, um Arme und Durchreisende aufzunehmen. Es bestand bis 1762.

Der Vorstand des Gast-Hauses e.V.

Unser aktueller Vorstand besteht aus fünf Vorstandsmitgliedern. Die Dauer der Amtszeit beträgt drei Jahre. Der Vorstand hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters, gerichtlich und außergerichtlich.

Nora
Niemeier

Schatzmeisterin

Hans-Georg
Kubitza

Medizinischer Bereich/ Netzwerk

Barbara
Hermann

Tagesaufenthalt/ Ehrenamt

Heinrich
Bettenhausen

1. Vorsitzender

Ulrike
Ullrich

2. Vorsitzende

Der Ehrenvorsitzende

Werner Lauterborn hat das Gast-Haus mit aufgebaut und hat seit 1998 den Vorstandsvorsitz des Gast-Hauses übernommen. Nach über 20 Jahren gibt er sein Amt ab und engagiert sich weiterhin für das Gast-Haus als Ehrenvorsitzender.

Werner Lauterborn

Ehrenvorsitzender

Die Geschäftsführerin

Katrin Lauterborn ist als Tochter von Werner Lauterborn mit dem Gast-Haus aufgewachsen und engagiert sich seit 2015 hauptamtlich für das Gast-Haus. Durch die langjährige enge Verbindung zum Gast-Haus trägt sie das Leitbild und den Grundgedanken des Gast-Hauses als Geschäftsführerin weiter.

Katrin Lauterborn

Geschäftsführerin

Das Gast-Haus Team

Unser kleines hauptamtliches Team organisiert und verwaltet alles rund um das Gast-Haus und ist immer per Mail oder auch telefonisch erreichbar. Gerne beantworten wir Fragen beispielsweise zu den Themen Ehrenamt, Sach- sowie Geldspende, Projekte, Bildung an Schulen, Armut, Beratung im Gast-Haus und vieles mehr.

Svea
Schleiken

Sekretariat

info@gast-haus.org

0231-140936

Sandra
Fuhge

Assistenz der Geschäftsführung

fuhge@gast-haus.org

0231-47624138

Gesa
Harbig

Netzwerkkoordinatorin

harbig@gast-haus.org

0231-4762432

Eva
Bahr

Ehrenamtskoordinatorin

bahr@gast-haus.org

0231-47624131

Dirk
Kozianka

Logistik

Mateusz
Köhl

Logisitk

Das Team Soziale Arbeit

Anna Sueck

Sozialarbeiterin

sueck@gast-haus.org

0231-47624136

Richard Bettmann

Sozialarbeiter

bettmann@gast-haus.org

0231-47624136

Die Funktionsträger Ehrenamt

Die Funktionsträger aus unserem ehrenamtlichen Team koordinieren selbstständig alle wichtigen Bereiche des Gast-Hauses. Diese tollen Menschen ermöglichen die Arbeit rund um unsere Gäste und sind eine wichtige Stütze. Sie sind ein Ausschnitt unserer wunderbaren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und Teil der Gast-Haus Familie.

Annika
Boehle

Hygienebeauftragte

Klara
Brandi

Kulturbeauftragte

Klaus
Harbig

Leiter des Medizinischen Dienstes

Bärbel
Klein

Koordinatorin 

der

Kleiderkammer

Fred Podszus

Sicherheitsbeauftragter

Detlef Ahlgrimm

Koordinator 

der

Winternotübernachtung

Birgit Poeting-Godehard

Baubeauftragte

Der Beirat des Gast-Hauses

Unser Beirat steht dem Gast-Haus als beratendes Gremium stets zur Seite. Unsere Vertreter aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft unterstützen unseren Verein tatkräftig in allen wichtigen Entscheidungen. Wir freuen uns hier unseren Beirat vorzustellen.

Bernd
Janssen

Sekretariat

Karin
Löring

Assistenz der Geschäftsführung

Markus
Mielek

Netzwerkkoordinatorin

Uwe
Roth

Ehrenamtskoordinatorin

Rene
Scheer

Logistik

Axel
Schröder

Logisitk

Melanie
Schwering

Logisitk

Christoph
Weishaupt

Logisitk

Freunde & Förderer

Das Gast-Haus bedankt sich bei seinen Freunden und Förderern. Ohne ihre Unterstützung wäre die Arbeit kaum möglich.

Unsere Geschichte

20.04.1995

Gründung des Vereins Gast-Haus e. V. als Rechtsträger 

Pfarrer Reinhart Ellbracht gründete zusammen mit weiteren acht Gemeindemitgliedern den Verein Gast-Haus Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V.

Darunter werden Norbert Kochannek als erster und Elmar Stolte als zweiter Vorstandsvorsitzender gewählt.

14.01.1996

Feierliche Eröffnung und Einweihung

Am 14. Januar 1996 eröffnete das Gast-Haus mit 8 Mitarbeitern und 6 Gästen. An Sonntagen und Montagen soll ein Frühstück für die Menschen am Rande der Gesellschaft angeboten werden.

Die Teilnehmer gestalten während der Feierlichkeiten große und bunte Tafeln, die bis heute den Eingangsbereich zieren und zu einem Markenzeichen des Gast-Hauses geworden sind.

28.09.1996

Weiterer Öffnungstag im Gast-Haus

Seit dem 28. September 1996 wurde auch an Samstagen ein Frühstück für die Gäste des Gast-Hauses angeboten. Zusätzlich wurde im Winter 96/97 auch nachmittags geöffnet und jeden Mittwoch Nachmittag Kaffee, Tee und Kekse serviert.

22.10.1996

Erstmalig über 100 Gäste

An einem Herbstsonntag, noch im ersten Eröffnungsjahr, wurden erstmalig 145 Gäste gezählt.

Die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter stieg von 20 Personen am Eröffnungstag auf 54 engagierte Helferinnen und Helfer Ende 1996.

20.04.1997

Das Gast-Haus feiert sein erstes Fest

Am 20. April 1997 veranstaltete das Gast-Haus sein erstes Frühlingsfest mit Gästen und Freunden, welches als eine große Freude vor allem von Seiten der Gäste empfunden wurde.

22.04.1997

Das Gast-Haus erweitert seine Öffnungszeiten

Am 22. April 1997 öffnete das Gast-Haus noch zusätzlich an Dienstagen und hatte seitdem an vier Tagen in der Woche geöffnet. Die konstante Gästezahl von ca. 150 Gästen am Tag zeigte, dass neben der Essensausgabe auch der freundliche Kontakt und die Willkommenskultur geschätzt werden. 

05.01.1998

Wahl des 1. Vorstandsvorsitzenden

Werner Lauterborn wird als 1. Vorstandsvorsitzender gewählt und engagiert sich seitdem mit vollem Einsatz für die Menschen am Rande der Gesellschaft. An seiner Seite begleitet ihn stets mit vollem Tatendrang seine Frau Ingeborg Lauterborn.

01.04.2005

Start des Medizinischen Dienstes

Im Gast-Haus startet der Medizinische Dienst mit unserem Doc Klaus Harbig, der für seine Arbeit im Jahr 2016 zum Dortmunder des Jahres geehrt wird.

05.05.2011

Tägliche Öffnungstage

Das Gast-Haus öffnet seit dem 05. Mai 2011 zusätzlich donnerstagvormittags und ist damit täglich geöffnet. Seitdem bietet das Gast-Haus seinen Gästen an 365 Tagen im Jahr, auch an Feiertagen, ein gutes Frühstück an.

25.01.2013

Eröffnung des Medizinischen Praxis

Eröffnung der modernen Medizinischen Praxis im gegenüberliegenden Haus Rheinische Str. 20 mit unserem Doc Klaus Harbig und Elga Roeser, die seit 2005 bis heute durch ihre Arbeit in der Arztpraxis das Gast-Haus maßgeblich bereichern.

14.01.2014

Wiedereröffnung des neugestalteten  Gästebereichs 

Der Gastraum bekam nach 18 Jahren einen neuen Anstrich und wurde gänzlich neu gestaltet. Während der Umbauphase wurden die Gäste mit Lunchpaketen versorgt. 

14.01.2016

20 Jahre Gast-Haus

Das Gast-Haus feiert 20 jähriges Jubiläum und veranstaltet zu diesem Anlass eine große Feier mit einem Gottesdienst in der St. Michaelskirche, zu dem Freunde und Förderer des Gast-Hauses sowie die Gäste eingeladen wurden.

01.09.2016

Neuer Nachmittag im Gast-Haus

Im September 2016 öffnet das Gast-Haus an einem weiteren Nachmittag im Monat. Detlef und sein Team bieten unseren Gästen seitdem jeden Donnerstag neben einem Lächeln auch Tee und Kuchen an.

01.03.2017

Neues Beratungsangebot im Gast-Haus

In Kooperation mit dem JobCenter und der Diakonie findet im Gast-Haus erstmalig eine Beratung dieser Stellen außerhalb der Einrichtungen statt. Der direkte Kontakt zu den Gästen im Gast-Haus ermöglicht eine neue Arbeit rund um die Beratung für arbeits- und wohnungslose Menschen in Dortmund.

01.11.2018

Winternotübernachtung im Gast-Haus

Die kalten Winter und die schlechte Schlafsituation unserer Gäste führt zu einem neuen Angebot des Gast-Hauses. Im Winter 2018 startet das Gast-Haus erstmalig mit der Winternotübernachtung. Dort sollen alle einen Schlafplatz bei Minustemperaturen ohne jegliche Bedingungen erhalten.

01.05.2019

Soziale Arbeit im Gast-Haus

Das Gast-Haus erweitert sein Beratungsangebot. Seit Mai 2019 bereichert ein Sozialarbeiter das Gast-Haus und berät unsere Gäste in allen sozialen Belangen. 

12.11.2019

Vorstandswechsel im Gast-Haus

Nach jahrelanger, verdienstvoller Vorstands- und Vereins-Arbeit, die die Entwicklung des Gast-Hauses maßgeblich geprägt hat, traten die folgenden fünf Funktionsträger von ihren Ämtern zurück: Werner Lauterborn, Reinhold Dege, Helga Herbst, Norbert Lipgens und Karin Kötter. Heinrich Bettenhausen übernimmt die Arbeit des ersten Vorstandsvorsitzenden. 

14.03.2020

Corona-Krise trifft das Gast-Haus

Auch das Gast-Haus wird von der Corona-Krise getroffen und muss seine Hilfe auf ein Minimum runterfahren. Die Gäste werden mit Lunchpaketen versorgt. Die Arztpraxis bleibt weiterhin geöffnet, versorgt seine Gäste jedoch auch über ein Fenster. Ab dem 15.04.2020 wurde zusätzlich ein Duschangebot gemeinsam mit bodo e.V. und dem Wärmebus-Team in der Leuthardstr. 1-7 eröffnet.